Tür und Tor sind für Pferde kein Hindernis

0

Hat schon wieder jemand das Gatter offen gelassen? Nicht unbedingt. Wie eine aktuelle Studie zeigt, können sich Pferde aus vielen Boxen durch Tür und Torproblemlos selbst befreien. Ein internationales Team ─ bestehend aus Prof. Dr. Konstanze Krüger (Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen), Prof. Richard Byrne (University of St Andrews, Schottland) und Laureen Esch (LMU München) ─ führte die Studie durch. Den Untersuchungen der Wissenschaftler zufolge können sich Pferde nicht nur leicht aus Boxen befreien, sie können außerdem alle gängigen Tür- und Torverschlüsse öffnen. Auch Elektrozaungriffe und Karabiner sind für sie kein Problem. Pferde schauen sich diese Fähigkeiten nicht von anderen Tieren ab, als Vorbild dient ihnen der Mensch.

Die Ergebnisse trugen die Wissenschaftler anhand einer Youtube-Suche und durch Befragungen von Pferdebesitzern aus verschiedenen Ländern zusammen. Insgesamt öffneten 513 Pferde reguläre Türen auf Angeln, 49 öffneten Schiebetüren. 33 Pferde bahnten sich trotz versperrter Türöffnungen oder Zauntore ihren Weg. 34 Pferde meisterten Elektrozaungriffe und 40 überwanden Karabiner. Zwei Pferde öffneten sogar Schlüssel an Türen.

Das Ziel der meisten Pferde: entkommen. Einige wollten aber auch nur ihre Stallkameraden besuchen oder an mehr Futter gelangen. Es wurde berichtet, dass die meisten Pferde keine Möglichkeit hatten, sich das Öffnen von anderen Pferden abzuschauen. Sie müssen es also entweder selbstständig erlernt oder beim Menschen beobachtet haben.

www.hfwu.de

Comments are closed.

Scroll Up