Wettbewerb: Ökonomische Pferdehaltung

0

Schon zum sechsten Mal führt die Hessische Landesregierung den Landeswettbewerb Tiergerechte Pferdehaltung durch und zeigt damit ihre enge Verbundenheit mit der heimischen Pferdezucht und -haltung.

Der Wettbewerb soll die Öffentlichkeit über Möglichkeiten art- und tiergerechter Haltung sowie über bauliche Praxislösungen informieren. Neben den Grundbedürfnissen der Pferde nach Luft, Licht und Bewegung kommen auch Anforderungen an die Betreuung, ans Management und mehr zum Tragen. Die Ausschreibung richtet sich an Pferdehalter, deren Betrieb in Hessen liegt und mindestens zehn Pferde – Fohlen nicht mitgerechnet – umfasst, vorrangig natürlich an Betriebe mit besonders pferdegerechten Haltungssystemen. Mit der Teilnahme am Wettbewerb können sich Betriebe zertifizieren lassen, die Gewinner erhalten Stallschilder und Urkunden. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro.

Die Ausschreibung hat bereits begonnen. Einsendeschluss ist der 31. März 2016. Teilnahmeberechtigt sind alle hessischen Betriebe mit mindestens zehn Pferden (ohne Fohlen). Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Quelle: Hessische Landesregierung

Antworten

Scroll Up