Westernfeeling: Americana in Augsburg

0

Vom 4. bis 8. September 2019 findet in Augsburg wieder die Americana statt. Sie gilt als Europas führende Westernmesse. Die Americana Shows gehören mit zu den höchstdotierten Turnieren Europas. Darüber hinaus gilt die Americana auch als Verkaufsmesse für Western- und Freizeitreiter. Besucher dürfen sich zum Beispiel auf den ERCHA-Nations-Cup, auf Freiheitsdressur mit Kenzie Dyslie und Choose to be free, also bridleless cutting, freuen. Ein besonderes Highlight: Während der Show dürfen die Zuschauer Kenzie Dyslie Fragen zu ihrem Training stellen.

Hohe Besucherzahlen

Im letzten Jahr kamen 51.300 Besucher aus 28 verschiedenen Ländern zu Messe, die sich auf 43.000 Quadratmeter erstreckte. 331 Aussteller präsentierten Neuheiten, bewährte Klassiker und kreative Konzepte. Durchschnittlich gaben die Besucher 2017 auf der Americana 465 Euro aus. In diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf mehr Neuheiten freuen: Neben klassischer Reit- und Pferdeartikeln baut
die Messe auch den Hundebereich aus. Außerdem sind die Themenbereiche Reittourismus und Gesundheit weiter ausgestaltet. Vorträge zu verschiedenen Bereichen rund um die Gesundheit von Pferden gibt es im Gesundheitsforum, das von Ihrem Profi-Magazin Pferdebetrieb betreut wird. Kommen Sie gerne vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Zeitplan online

Wann ist was geboten? Für die Reiter geht es schon früher los. Bereits am am Sonntag, 1. September startet das Western Event mit dem Masters Cutting, Non Pro und Youth. Am Nachmittags wissen wir dann, wer gewonnen hat. Der Go round in der European Championship Train Open ist die letzte Prüfung des Tages und mit 5.000 Euro dotiert.

 

Comments are closed.

Scroll Up