Technologien-Förderung für Landwirte

0

Ab sofort können Bayerns Landwirte, Winzer und Gartenbaubetriebe bis zu 25.000 Euro Technologien-Förderung zur Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes erhalten. „Mit dieser Förderung durch unser Sonderprogramm Landwirtschaft Digital unterstützen wir die Landwirte auf ihrem Weg in die Digitalisierung, gleichzeitig helfen wir ihnen, den Anforderungen der Gesellschaft nach mehr Natur- und Wasserschutz besser nachzukommen“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber.

Elektronische Verschieberahmen für Hackgeräte, zielgenauer Pflanzenschutzeinsatz und Feldroboter werden nun gefördert. Als zentrale Bestandteile einer innovativen Ackerbaustrategie tragen sie zum Erhalt natürlicher Ressourcen und der Biodiversität bei.

Außerdem können Betriebe mit einem Zuschuss von bis zu 7.500 Euro rechnen, wenn Nahinfrarot-Sensoren zur Analyse der Inhaltsstoffe und Wirtschaftsdünger und Stickstoffsensoren zur am Bedarf orientierten Düngung eingesetzt werden. Somit können Landwirte einen Teil zum Wasserschutz beitragen.

Eine aktualisierte Produktliste förderbarer Technik sowie Anträge gibt es im Förderwegweiser des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Er ist auf der Website erhältlich.

Comments are closed.

Scroll Up