fbpx

Reitplätze pflegen und sanieren

0

Polywert: Barbara Rilling

Foto: Polywert

„Unsere Vlieshäcksel verbessern die Bereitbarkeit von Reitböden und dienen gleichzeitig der Feuchtigkeitsspeicherung im Sandboden. So muss weniger häufig beregnet werden und die Pflege wird erleichtert. Zusätzlich erhöht sich die Schwerfestigkeit. Mit Reitplatzmatten kann die Tretschicht in der Regel minimiert werden, was für die Feuchtigkeitsspeicherung im Sand vorteilhafter ist. Um den Boden zu verbessern, kann man GGT-Equilastic einmischen oder pur verwenden. Das ist ein Granulat aus Kautschuckmaterial, das der Bodenverbesserung dient. Hauptsächlich setzen ihn Betriebe für Allround- und Dressurböden ein.

Im Grunde ist immer der passende Reitplatzsand die Basis für einen gut funktionierenden Reitplatzboden.

Unsere Zuschlagsstoffe werden immer vom Reitplatzbauer/Facheinbauer zu den verwendeten Sanden zugesteuert und darum gibt es vielfache verschiedene Mischungen, die immer zum Sand und zu den Anforderungen des Reitbodens ausgewählt werden und entweder direkt als fertige Reitbodenmischung zum Kunden kommen oder nachträglich in die Böden eingearbeitet werden können.

Darum arbeiten wir national sowie international mit Fachfirmen zusammen, die für die fachmännische Beratung der Endkunden verantwortlich sind und mit denen wir gemeinsam öfters auch neue Mischungen und Rezepturen für unterschiedliche Anforderungen entwickeln.“

www.polywert.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Comments are closed.



Scroll Up