Neue Pferdemesse: Horsica in Bad Salzuflen

0

2016 soll das Pferdesportevent Horsica vom 18. bis 20. März im Messezentrum Bad Salzuflen in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Shoppen, zuschauen, informieren und abends ins Theater – so sieht der Veranstalter die Horsica. Das Event soll mit unterhaltsamen und informativen Programmen begeistern.

Messezentrum Bad Salzuflen, horsica 2015,

Foto: Mireta von Rantzau Birgit Wolf (links) und Janne Ovens (rechts) vom Projektteam Horsica.

Geplant sind ein buntes, abwechslungsreiches Tagesprogramm, bei dem Besucher Pferde verschiedenster Rassen bestaunen können, eine hochkarätige Seminarreihe mit Vorträgen und Demonstrationen am Pferd sowie die einzige Pferdetheater-Inszenierung Europas, die es nur auf den Veranstaltungen des Familienunternehmens Messe & Marketing, das mit der Nordpferd bereits die größte Pferdemesse Schleswig-Holsteins etabliert hat, zu sehen gibt.

Birgit Wolf, Projektleiterin und Pressereferentin Horsica, im Interview mit Pferdebetrieb:
Warum rufen Sie neben der Nordpferd eine weitere Messe ins Leben?
Wir haben festgestellt, dass die Menschen die Nordpferd mit großer Freude annehmen, und diese Freude überträgt sich auch auf uns als Veranstalter. Unser Wunsch ist es, die Botschaft »Mein Pferd ist mein Freund« mit allen Varianten auch den Besuchern in Nordrhein-Westfalen nahezubringen, da es ein ausgesprochen interessantes Pferde- und Reiterland ist. Es geht vor allem darum, gute Unterhaltung, Information und Spaß am Reitsport zu vermitteln – und es ist auch für uns mehr als ein Job: Wir als Familienbetrieb leben diese Aufgabe.

Welche Zielgruppe möchten Sie mit diesem Event ansprechen?
Wir möchten alle Interessierten ansprechen: den sportlichen Reiter, den Freizeitreiter, den Tierfreund oder auch den Opa mit Enkel, der gerne Pferde sehen möchte. Unsere Pferdetheater-Inszenierungen sind einmalig in Europa und sprechen sicherlich auch Familien und Theatergänger an. Die Horsica stellt aber auch eine große Plattform für Vereine, Verbände, Reitergruppen und Reitschulen dar – hier kommt man ins Gespräch und findet heraus, welche Möglichkeiten es gibt.

Mit wie vielen Besuchern und Ausstellern rechnen Sie?
Besucherzahlen kann man schwer prognostizieren. Die Nordpferd hat diesmal 26.000 Pferdefreunde nach Neumünster gelockt, wir hatten 230 Aussteller und Hunderte schöner Pferde und toller Reiter vor Ort – dieses Ziel haben wir natürlich vor Augen. Wir wünschen uns, dass möglichst viele Pferdefreunde den Weg zu uns finden, und werden unsere ganze Erfahrung einsetzen, damit sich der Weg lohnt – immerhin ist die Horsica in Bad Salzuflen unsere 60. Veranstaltung.

Was unterscheidet die Horsica von anderen Pferdemessen?
Die Horsica ist viel mehr als eine Verkaufsausstellung: Hier gibt es überall etwas zu sehen und zu erfahren. An allen Tagen werden vielseitige, fantasievolle Programme angeboten und Seminare präsentiert, es wird überall Pferde und Reiter zu sehen geben, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Es wird eine Pferde-Breitensportmesse, die Leistungssport und Breitensport ebenso bedient wie Freizeitreiter und Menschen, die einfach aus Interesse kommen. Und unser wichtigstes Merkmal: Wir tun alles, was wir tun, mit Herzblut und Engagement. Bei uns ist man nicht nur eine Kundennummer. Wir möchten nachhaltig und nett mit allen zusammenarbeiten. Wer mitwirken möchte, der findet zahlreiche Möglichkeiten, denn es gibt jede Menge großartige Reiter in der Region, die sicherlich voller Stolz ihr Können auf einer großen Bühne präsentieren. Und wir werden eine große Bühne bauen: Die Halle 21 des Messezentrums in Bad Salzuflen wird komplett zur Arena.

www.horsica.com

Teilen

Antworten

Scroll Up