Landwirte erachten Digitalkompetenz als wichtig

0

Eine Befragung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) mit Unterstützung des Digitalverbands Bitkom ergab, dass Landwirte die digitale Kompetenz als immer wichtiger werdenden Stellenwert betrachten. „Digitalisierung ist eine riesige Chance für die Landwirtschaft. Sie schafft neue und spannende Aufgaben für Unternehmer wie Beschäftigte, ermöglicht eine etwas flexiblere und mehr auf die persönlichen Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmte Arbeitsgestaltung und bietet die Möglichkeit, die Produktivität stark zu steigern“, erklärt Bernhard Krüsken, Generalsekretär des DBV. „Dank Digitalisierung kann außerdem der Umgang mit Boden, Wasser und Luft umweltverträglicher gestaltet und das Wohl der Tiere verbessert werden.“

Verbesserungsbedarf

In der Befragung waren 67 Prozent der Meinung, dass Digitalkompetenz in Zukunft genauso wichtig sein wird, wie fachliche und soziale Kompetenz. Besonders junge Landwirte messen ihr einen hohen Stellenwert zu. So gaben in der Gruppe bis 35 Jahre 84 Prozent der befragten Landwirte an, dass sie digitale Kompetenz als genauso wichtig empfinden wie andere Kompetenzen. Sie sehen hier jedoch auch noch großen Verbesserungsbedarf: Fast jeder zweite Befragte der Gruppe (46 %) gab an, dass der eigene Betrieb mehr Digitalkompetenz nötig hätte. „Digitalkompetenz müssen wir bereits in der Schule, in der Ausbildung und an den Hochschulen vermitteln. Aber auch im Job selbst darf Weiterbildung zu Digitalthemen kein Nice-to-have sein, sondern muss zum Pflichtprogramm jedes einzelnen Mitarbeiters gehören“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

www.bauernverband.de

 

Comments are closed.

Scroll Up