fbpx

Hufgesundheit: Kontraktion der Trachten

0

Bei Hauspferden ist die Trachtenkontraktion ein unerwünschter, aber häufiger Zustand. Einige Experten sehen dafür den Hufbeschlag als Risikofaktor an. Es gibt einen Zusammenhang zwischen Beschlag und einer Einschränkung der Trachtenexpansion, aber die medizinische Tragweite ist nicht bekannt. Ein Team von Wissenschaftler der Universität Breslau hat das nun untersucht. Sie wollten herausfinden, welcher Einfluss der Beschlag und andere Risikofaktoren, wie Alter, Zugang zu Paddock und Rasse auf die Kontraktion der Trachten haben. Die Studie erschien im Dezember 2020 im Journal of Equine Veterinary Science.

Die Studie

Insgesamt nahmen 114 Pferde an der Studie teil. Davon waren 55 ihr Leben lang barhufig und 59 wurden mindestens ein Jahr lang konsequent beschlagen. Die Wissenschaftler maßen die Breite und Länge des Strahls.

Ergebnisse

Die Kontraktion der Trachten trat bei beschlagenen Pferden häufiger auf, als bei barhufigen. Dieser Unterschied war jedoch statistisch nicht signifikant, wenn andere Faktoren ebenfalls berücksichtigt wurden. Zu den wichtigsten Faktoren gehörten die individuellen Pferdeeigenschaften, wie beispielsweise die Rasse. Außerdem konnten die Wissenschaftler einen Effekt von Alter und Auslauf nachweisen. Sie kamen zum Ergebnis, dass die Kontraktion von Trachten ein Problem ist, das von vielen Faktoren abhängt. Dass das Beschlagen der Hufe ein Zusammenziehen verursacht, konnten die Wissenschaftler nicht bestätigen.

 

Comments are closed.



Scroll Up