Horsica auf Oktober verschoben

0

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf den Reitsport aus. Wie für viele Großveranstaltungen heißt es auch für viele Pferde-Messen, Hengstpräsentationen und Gestütsveranstaltungen: Sie werden verschoben oder abgesagt. Beispielsweise gaben die Veranstalter der Horsica am 10. März bekannt, dass sie die Reitsportmesse auf den 9. bis 11. Oktober 2020 verschieben. Alle gekauften Tickets sind weiterhin gültig.

Die Horsica verlegt ihren Messetermin. Geplant war die Horsica vom 20. bis 22. März in der Messe Kassel.
Am 10. März haben sich die Veranstalter dafür entschieden, die Messe zu verschieben. Heute teilten sie mit, dass die Pferdemesse vom 9. bis 11. Oktober stattfinden wird. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Gründe für die Verlegung

Als Grund führte Birgit Wolf vom Veranstalterteam an: „Die Aussage unseres Gesundheitsministers bezüglich einer Absagempfehlung und die schnelle Verdopplung der Fallzahlen von Covid-19 in Deutschland verändern die Situation leider drastisch.“ Seit dem Wochenende gilt die bundesweite Empfehlung, Veranstaltungen mit über 1.000 Personen abzusagen. Seither tauschte sich das Team der Horsica intensiv mit dem Gesundheitsamt Kassel über das Thema aus. Um Besucher und Aussteller nicht zu gefährden, fiel die Entscheidung auf eine Verlegung.

„Unser Ziel ist und bleibt, eine für alle Beteiligten erfolgreiche und schöne Messe zu veranstalten, die wir gemeinsam genießen können. Unter diesen Umständen halten wir die Durchführung zum jetzigen Zeitpunkt für nicht mehr vertretbar, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, der Empfehlung des Gesundheitsministers zu folgen und die Horsica zu verschieben.“, hält Birgit Wolf fest.

Comments are closed.

Scroll Up