fbpx

Fundstücke von der Agritechnica

0

Flacher Telelader

Schäffer setzt weiter auf SLT-Modelle und stellt unter anderem in der Klasse der Fahrzeuge mit 3 t Einsatzgewicht den Teleradlader 2345 SLT vor. Die Hubhöhe am Werkzeugdrehpunkt beträgt über 3,70 m. Dank Knicklenkung und einer Gesamthöhe von weniger als 2 m kann man mit dem Lader auch entsprechend niedrige Tordurchfahrten passieren.
Für Arbeiten, die mehr Kraft erfordern, hat Schäffer den neuen Radlader 5680 Z im Programm, der dank überarbeitetem Antriebskonzept eine hohe Schubkraft mitbringen soll. Der Lader wird von einem 75-PS-Motor von Deutz mit einem Drehmoment von 300 Nm angetrieben. Für größeren Fahrkomfort in unwegsamem Gelände soll unter anderem der im Vergleich zum Vorgängermodell um 4 Grad erhöhte Pendelwinkel der Hinterachse des 5680 Z sorgen.

Kabinen & Co.

Bei Weidemann kann nunauch der kleine Hoftrac 1240 CXLP mit einer Kabine geordert werden. Außerdem sind die Hoftracs 1140, 1160 und 1260 optional mit Front-und Heckverglasung erhältlich. Damit steht ein relativ preiswerter Witterungsschutz zur Verfügung. Des Weiteren bietet Weidemann für die Modelle 1160 und 1260 optional das hydraulisch verstellbare Fahrerschutzdach epsPlus an.
Als neues Einsteigermodell hat Weidemann den 1140 Basic Line mit zur Agritechnica gebracht. Dieser Hoftrac soll ab 14.900 Euro netto zu haben sein. Der günstige Preis ist möglich durch Verzicht: Weidemann sieht zum Beispiel vom Einsatz von Bauteilen wie Kotflügeln, Rückspiegeln, einem Hydraulikkühler oder einem Arbeitsscheinwerfer ab.
Das neue Weidemann Security-Kamerasystem, das das Arbeitsumfeld des Laders überwacht, soll für größere Sicherheit rund um das Fahrzeug sorgen. Es wird ab Werk oder als vom Fachhändler einzubauendes Nachrüstpaket in zwei Varianten angeboten: mit einer Kamera und einem Display beziehungsweise mit insgesamt vier Ultraweitwinkel-Kameras und einem Display. Die zuletzt genannte Version vermittelt dem Fahrer ein 360-Grad-Bild von der Umgebung rund um den Lader.
Auch für den eHoftrac bietet Weidemann neues Zubehör an: Für den elektrisch angetriebenen Lader gibt es nun eine Akku-Wechseloption, sodass die Maschine quasi rund um die Uhr genutzt werden kann, ohne an die Steckdose zu müssen.

1 2 3

Leave A Reply



Scroll Up