FORUM FÜR PFERDEPROFIS

0
forum pferdebetriebe, pferd&jagd

Kai Schwarz Forum Pferdebetrieb auf der Pferd & Jagd 2014.

Die Pferd & Jagd 2015 bietet in Zusammenarbeit mit Profi-Magazin Pferdebetrieb wieder ein umfangreiches Programm für Pferdeprofis in Halle 26. Besuchen Sie uns und erfahren Sie mehr zu Einstreu, zu den Regeln für Strom in der Pferdehaltung oder zur Fütterung und klären Sie brennende Fragen mit den Experten im Forum Pferdebetrieb.

Gesprächsrunden Pferd & Jagd 2015 im Forum Pferdebetrieb, Halle 26, Stand C71

 

Das Forum Pferdebetrieb bietet in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und vielen Experten aus den Bereichen Beratung, Recht, Versicherung, Verband, Gesundheit und mehr wieder geballtes Fachwissen für Pferdeprofis. So finden Sie unter anderem in einer Ausstellung im Fachforum Informationen zur Pferdefütterung, zu verschiedenen Einstreumaterialien und zum Einsatz von Strom in der Pferdehaltung. Hier erfahren Sie zum Beispiel, wie viel Futter ein Pferd nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen wirklich braucht. Um diese Frage zu klären, hat eine Projektgruppe der HfWU, geleitet von Futtermittelexperte Prof. Dr. Dirk Winter, einige Schaubilder und Beispiele vorbereitet, die unter anderem anschaulich den Bedarfsunterschied von einem Sport- und einem Freizeitpferd aufzeigen. Außerdem präsentieren Studentinnen der Pferdewirtschaft verschiedene Einstreumaterialien, die die Besucher nicht nur im Einsatz in einer Pferdebox beurteilen können, sondern auch in einem Barfußparcours, wo sich die Unterschiede von stroh- und holzbasierten Materialien hautnah erspüren lassen. Auch wo man Strom in der Pferdehaltung einsetzen darf und wie groß die Abstände zwischen den einzelnen Litzen beziehungsweise zu anderen Strom führenden Teilen sein müssen, wird ansprechend visualisiert. Alle drei Ausstellungen können an jedem Messe Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr am Stand C71 in Halle 26 besucht werden.

Fachforum
Im Forum Pferdebetrieb geben sich Pferdeexperten auch diesmal wieder die Klinke in die Hand. Erfahren Sie beispielsweise am Donnerstag und am Freitag jeweils um 13:30 Uhr, wie Futtermittelexperte Prof. Dr. Dirk Winter, HfWU Nürtingen-Geislingen, die neuen Versorgungsempfehlungen für Pferde interpretiert, die die Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE) herausgegeben hat. Interessant wird sicherlich auch die Diskussion über Einstreu, die Sie am Freitag mit Prof Dr. Winter führen können. Ab 11:30 Uhr präsentiert dieser die Ergebnisse des ersten Einstreutests, den die Hochschule an stroh- und holzbasierten Materialien hinsichtlich der Wasseraufnahmekapazität durchführt hat.

Tipps, wie Sie Ihr Serviceangebot im Betrieb erweitern können, liefert am Donnerstag ab 15:30 Uhr Betriebsberater Uwe Karow. Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit dem Experten, welche Zusatzangebote sich für Ihren Betrieb eignen könnten. Dass kaum mehr ein Betrieb ohne Internet und Social Media als Instrumente der Kommunikation und des Marketings auskommt, ist klar – wie Sie mit Ihrem Betrieb ins www und auf Facebook & Co. kommen, verrät Medienexperte Daniel Dirkes von Artland Marketing am Freitag ab 15:30 Uhr. Zur Seite steht ihm dabei Rechtsanwalt Marc Patrick Schneider, der weiß, was Sie beim Schritt in die sozialen Netzwerke rechtlich beachten sollten. Mit einem Rechtsthema startet das Forum auch am Samstag um 11:30 Uhr in den dritten Tag der Pferd & Jagd: Was kann und was sollte man in einem Pensionsvertrag festhalten? Die Pferderechtsexperten Thomas Doeser und Marc Patrick Schneider geben Antworten auf diese und auf andere Fragen rund um Verträge und AGBs im Pferdebetrieb.

Ob der Wolf eine Gefahr für Pferde darstellt, möchten die Pferdeland Niedersachsen GmbH, die Landesjägerschaft Niedersachsen sowie Wolfsberater mit Besuchern diskutieren. Es geht um die Koexistenz von Pferd und Wolf und darum, was Pferdebetriebe über den Wolf wissen sollten. Die Expertenrunde mit anschließender Diskussion findet am Samstag und am Sonntag jeweils um 13:30 Uhr statt. Ebenfalls am Samstag, aber erst ab 15:30 Uhr, beschäftigt sich Martin Farwick, Spezialist für Obhutsschäden, mit Schadensfällen in Pferdebetrieben. Mit vielen Beispielen aus der Praxis zeigt der Versicherungsexperte, welche Gefahren auf einem Hof lauern und was ein Betreiber machen kann, um sich vor finanziellen Schäden zu schützen. Die Tierärztin Indira von Rothenburg beginnt sonntags im Forum Pferdebetrieb mit dem Thema Gesundheitsmanagement im Pferdebetrieb. Wer muss den Pferdepass verwalten? Wie lange sollte ein neues Pferd in Quarantäne kommen? Wie sinnvoll ist ein stallübergreifendes Impf- und Entwurmungsmanagement und wie lässt es sich organisieren? Die Veterinärin gibt Antworten auf die brennendsten Fragen und diskutiert weitere Themen aus dem Bereich Gesundheit mit den Besuchern.

Investitionsgüter
Die Pferd & Jagd ist nicht nur Fachforum, Show und Schnäppchenmarkt, sie bietet auch ein breites Angebot an Investitionsgütern – viele davon in Halle 26, der Halle für Pferdeprofi s. Hier findet man starke Partner, wenn es um Stall-, Reitplatz- und Zaunbau geht, Anbieter von Hofladern und Traktoren, von Pferdefutter und von Pferdetransportern. Ebenso gibt es Aussteller, die Produkte rund um die Stalltechnik, Schubkarren und Futterwagen vertreiben, Raufen und Tränken anbieten oder auch Gerätschaften zur Boden- und Reitplatzpflege im Programm haben.

Ein Besuch auf der Pferd & Jagd bietet also viel Abwechslung und ein buntes Programm für Pferdebetriebe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und erwarten Sie am Stand C71 in Halle 26.

KAI SCHWARZ ///

Teilen

Antworten

Scroll Up