Extremwetterlagen in der Land- und Fortwirtschaft

0

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat eine neue kostenlose Broschüre herausgebracht. Sie thematisiert die die Regulation von Schäden, die durch Extremwetterlagen verursacht wurden sowie  deren Prävention.

Extremwetterlagen nehmen zu

Laut einer Studie des Thünen-Instituts, des Julius Kühn-Instituts und des Deutschen Wetterdienstes werden extreme Niederschläge, Stürme, Hitze und Trockenheit in den kommenden Jahrzehnten auch in Deutschland zunehmen. Diese veränderten Bedingungen betreffen auch Landwirte. Deshalb beantwortet die neue Broschüre unter anderem folgende Fragen: „Wie kann man sich gegen Wetterschäden absichern?“, „Wo erhalte ich gegebenenfalls Hilfe?“ Außerdem wird geklärt, welche Versicherungsmöglichkeiten es gibt und was die Versicherungen abdecken. Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt erklärt: „Ich setze auf Forschung und Prävention, damit Schäden durch Extremwettereignisse bestenfalls vermieden oder zumindest in ihrem Schadensausmaß begrenzt bleiben.“ Die Broschüre steht kostenlos zum Download auf der Website des BMEL bereit und kann auch bestellt werden.

www.bmel.de

Teilen

Kommentare sind deaktiviert

Scroll Up